icon / home icon / small arrow right / light Team icon / small arrow right / light Philipp Lesiak
Mag.

Philipp Lesiak

Mag. Philipp-Joseph Lesiak, geb. 1979, Wirtschaftshistoriker, Koordinator Administration und
Betreuer der Außenstelle Raabs des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung sowie
Projektassistent an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Unter anderem Verfasser von wirtschaftshistorischen Studien zum Raum Steiermark, dem Interniertenlager Thalerhof sowie der Flucht österreichischer Juden nach Lettland. Wissenschaftliche Mitarbeit an der „Republiksausstellung“ im Parlament 2008 und der Niederösterreichischen Landesausstellung in Horn, Raabs und Telč 2009. Wissenschaftlich-inhaltliche und kuratorische Gestaltung des „Haues der Geschichte“ im Museum Niederösterreich (2014-2017). Mitarbeit an zahlreichen Forschungsprojekten zu Intelligence Studies, Cold War Studies und den Folgen des Zweiten Weltkrieges. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen: Geschichte des Handels in der Frühen Neuzeit, Wirtschaftsgeschichte der Steiermark, Intelligence Studies, Cold War Studies, Internierungs- und Zwangsarbeitslager in der Steiermark.

Funktionen

seit Mar 2014

Leiter der Außenstelle Raabs des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung

seit Jan 2020

Koordinator Administration am Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung

seit Mar 2014

Universitätsassistent, Institut für Wirtschafts-, Sozial-, und Unternehmensgeschichte, Karl-Franzens-Universität Graz

Verknüpfte Beiträge